TUS Knetterheide, 1909-2009

Willkommen beim TuS Knetterheide!

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein. Mehr als 100 Jahre jung, ist der TuS Knetterheide ein Sportverein mit Schwerpunkten gleichermaßen auf traditionellen wie trendigen Sportarten, außerdem wellness- und gesundheitsorientierten Angeboten.

Schauen Sie einfach im Bereich Abteilungen nach Ihrer Sportart, besuchen Sie unverbindlich unsere Übungsstunden oder kontaktieren Sie unsere Übungsleiter. Wir freuen uns auf Sie!

Bis bald beim TuS Knetterheide

 

Jahreshauptversammlung

Die seit einigen Jahren konstante Mitgliederzahl von 640 verkündete Frank Schmidtke am Freitagabend im Gemeinschaftshaus an der Bielefelder Straße. Ein großer Teil davon war zur Jahreshauptversammlung des TuS Knetterheide erschienen.

Von harmonischer Vorstandsarbeit und tiefschwarzen Zahlen sprach der Ressortleiter Finanzen außerdem. Zufrieden äußerte sich auch die für den Bereich Turnen zuständige Manuela Streiber. Für ihre munteren „Ramba-Zamba-Kids“ wünscht sie sich möglichst jugendliche personelle Unterstützung. Positiv fiel auch das Zwischenfazit nach vier Jahren für „Handball Bad Salzuflen“, dem auch der TuS Knetterheide angehört, aus. Nicht zuletzt dank des Sponsoring, wie Detlef Reitmeier lobend hervorhob.

Bewunderung ernete Diethard Obermeier, der im vergangenen Jahr sein 55. Sportabzeichen ablegte. Selbst Sportabzeichen-Obmann des Vereins, sei der fitte Senior damit mindestens Salzufler Rekordhalter, hieß es. Die weitere Bilanz der insgesamt 60 Abzeichen teilt sich auf in 20 Vereinsmitglieder und 40 externe Absolventen. Weiterhin ist es möglich, ganzjährig dienstags ab 18 Uhr auf dem Sportplatz in Aspe an der „Olympiade des kleinen Mannes“ teilzunehmen.

Einen kritischen Blick zurück auf die geselligen Angebote des zurückliegenden Jahres warf Uwe Heiland. So sei die Beteiligung an der Himmelfahrtswanderung im Gegensatz zu den vorherigen Jahren sehr schwach gewesen. Überlegungen zu den Gründen und Möglichkeiten, bessere Planungssicherheit zu erreichen, stellte Heiland zur Diskussion. Ein weiteres Highlight, der jährliche Tagesausflug, hatte mangels Interesses abgesagt werden müssen. Für dieses Jahr am 8. Juli sind das Kloster Loccum und das Steinhuder Meer Ziele des Ausfluges. Die Planungen zur Himmelfahrtswanderung am 25. Mai sind in Angriff genommen. Anregungen zum Zwischenstopp des Schnatganges am 14. Oktober sind willkommen.

Den krönenden Abschluss der Versammlung bildete die Ehrung langjähriger Mitglieder. Aus den Händen von Marlies Liese, Karla Heitsiek und Uwe Heiland nahmen Karin Hergesell, Silke Krüger und Gabriele Ueffing Blumensträuße sowie Urkunden für 20jährige Vereinstreue entgegen. Diese erhielten für 40 Jahre Mitgliedschaft im TuS Knetterheide Udo Heiland, Peter Lamottke und Klaus Weihrauch. Weil die Würdigung der 50jährigen Mitgliedschaft der Damen aufgrund des Jubiläums ihrer Gymnastik-Abteilung bereits im Juli erfolgt war, blieb lediglich Klaus Arndt für das halbe Jahrhundert beim TuS zu ehren.

In Abwesenheit geehrt wurden Sarah Hergesell und Ingrid Seitz für 20jährige, Julian Dewitz und Sascha Richter für 25jährige, ferner Michael Weihrauch und Frank Spilker für 40jährige Mitgliedschaft. Seit 70 Jahren gehören Erwin Gellhaus und Friedel Hokamp dem Verein an.

 

 

Familienspaß am Nachmittag 

Erster Programmpunkt des Jahres im Veranstaltungskalender des TuS Knetterheide war am vergangenen Sonntag der „Familien-Spaß-Nachmittag“ in der alten Halle des Schulzentrums Aspe. Wie an der regen Teilnahme unschwer zu erkennen war, erfreut sich dieses Angebot wachsender Beliebtheit. Zur besonderen Freude der Initiatorin und Übungsleiterin der „Ramba-Zamba-Kids“, Manuela Streiber.

Zum Einstieg zeigten die Vier- bis Achtjährigen zu fetziger Musik phantasievolle Sprünge vom Kasten. Kinder dieser Altersgruppe lud Manuela Streiber zum Mitmachen ein, immer freitags von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Volleyballhalle des Schulzentrums Aspe. .

Mit Laufkarten ausgerüstet, auf denen die Kinder Stempel an den acht Spielstationen sammelten, stürmten die Nachwuchssportler mit ihren Eltern die Halle. Balancieren auf Bänken, Slalom, Klettern, Hüpfen von Matte zu Matte, die Rollbrettstaffel, „Tetris“ und andere Aufgaben erforderten körperliches Geschick und Koordinationsvermögen, Mut und Intelligenz. Vor allem aber bereiteten sie dem sportlichen Nachwuchs mit den bewegungsfreudigen Eltern richtig viel Vergnügen. So viel, dass manche Kinder sich eine zweite Laufkarte holten, um den Parcous ein weiteres Mal zu absolvieren. Zu den mehr als 40 Urkunden gab es zwar kein Zweit-Zertifikat, wohl aber noch eine kleine Überraschung.

 

 

Er & Sie Sporttreff unterwegs

In diesem Jahr ging es für die Mitglieder der Er&Sie Sportgruppe bei ihrem Ausflug nicht aufs Rad- sondern unter der Leitung des ortskundigen Matthias mit einer Großraumlimousine und PKWs gen Osten nach Erfurt, Weimar, Saalfeld und Bad Frankenhausen.

 Er & Sie Gruppe Unterwegs

 

 

 


 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016 am

26. Februar 2016 im Gemeinschaftshaus Knetterheide

Beginn: 19:30 Uhr

Tagesordnung

  1.       Eröffnung und Begrüßung mit Ehrung der Verstorbenen

  2.       Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung

  3.       Berichte der einzelnen Ressortleiter

  4.       Aussprache zu den Berichten

  5.       Ehrungen

  6.       Bericht der Kassenprüfer, Entlastung des Vorstandes  

  7.       Wahlen

  8.       geplante Veranstaltungen 2016

      a)        Familienspaß                                                          21.02.2016

      b)        Himmelfahrtswanderung                                      05.05.2016

      c)         Tagesausflug                                                          Termin noch offen

      d)        Schnatgang                                                            08.10.2016

      e)        Weihnachtsmarkt Knetterheide                           25.11.2016

  9.       Verschiedenes

Sollten weitere Tagesordnungspunkte gewünscht werden, sind diese bis 10 Tage vor Versammlungstermin einzureichen.

 

Mit sportlichen Grüßen